POWERPNT.EXE

Das Programm kann nicht gestartet werden, da ppcore.dll auf dem Computer fehlt. Installieren Sie das Programm erneut, um das Problem zu beheben.

Dieser Hinweis ist mal wieder ein Beweis wie irreführend Fehlermeldungen sein können.

Zum Hintergrund:

Ein Benutzer wollte aus dem Internet Explorer eine Powerpoint öffnen, worauf die o.a. Meldung erschien.

Office Paket neuinstallieren? Kommt nicht in Frage. ppcore.dll ist natürlich im Verzeichnis: “C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14\” vorhanden und hat die gleiche Dateigröße wie bei anderen Installationen.

Kurz und knapp:

Powerpoint funktioniert tadellos, also muss es an der Datei liegen, vielmehr an der Art, wie diese gespeichert wurde.

Kurzer Rechtsklick auf die Datei enthüllt schon die Ursache:

Nachdem man die Datei “zugelassen” hat, konnte diese ohne Probleme geöffnet werden.

 

Und was ist morgen?

Morgen soll dies natürlich automatisch gehen. Einzustellen in den GPOs ist folgendes:

User Configuration > Administrative Templates > Windows Components > Attachment Manager. Hier findet ihr die Richtlinie: “Do not preserve zone information in file attachments”. Diese aktivieren und alles ist gut!


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

1 Kommentar für “ppcore.dll nicht gefunden und andere Schmerzen”

  1. Habe ein ähnliches Problem als User. Kann einfach keine ppt öffnen, als Admin ist das kein Problem. Habe die oben genannten Schritte befolgt, konnte, nachdem ich eine aus einer Email stammenden Datei zugelassen hatte, einmal auf diese zugreifen, seitdem kann ich sie aber nicht mehr öffnen und auch keine andere ppt. Wenn ich als Admin auf die Dateien zugreife, geht alles ganz normal.

    Danke für die Hilfe

    10.01.2015 um 20:13


Kommentar abgeben

Current month ye@r day *