So nach der Installation von Snow Leopard denken sich bestimmt einige: “Sieht genauso aus wie vorher!”.

Da Apple hauptsächlich unter der Haube geschraubt hat, findet man die neuen Features ggf. nicht auf anhieb.

Die Kollegen von mStore TV haben dazu 11 Videos auf Youtube bereitgestellt, die die Neuerungen sehr gut erklären:

Der Kanal:

http://www.youtube.com/user/mStoreTV#play/uploads

Und hier die einzelnen Videos:

…weiterlesen


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Spotlight_Logo

 

 

Hier findet ihr eine kleine Liste, wie ihr Spotlight verwenden und anpassen könnt:

 

 

Spotlight neu indizieren lassen:

sudo mdutil -E /Volumes/volumename

löscht auch die Indizierungsdaten.

 

Rechnen mit Spotlight:

Mit Spotlight kann man auch rechnen, indem man die jeweilige Rechnung direkt eingibt, z.B.:

3+4 oder 2 * 18

Diese Funktion kann man auch abschalten mit:

defaults write com.apple.spotlight CalculationEnabled NO

Ebenso die Suche im Wörterbuch kann man deaktivieren:

defaults write com.apple.spotlight DictionaryLookupEnabled NO

Danach muss killall spotlight durchgeführt werden, damit die Änderungen übernommen werden. Oder eben eine Abmeldung durchführen.

 

Suche speichern:

Eine getätigte Suche kann auch gespeichert werden, indem man diese einfach in die linke Leiste im Finder unter Suche per Drag & Drop zieht.

Diese Suche kann dann immer wieder angewendet werden. Einfach die Suche in das Finderfenster zurück ziehen.

 

Das Suche im Terminal:

Eine einfache Suche:

mdfind “Ausdruck”

Nur in diesem Ordner suchen:

mdfind -onlyin . “ausdruck”

 

Man kann auch gleiche Objekte aufsuchen, z.B. die mit gleicher Größe:

mdls -name kMDItemFSSize Pfad

mdfind ‘kMDItemFSSize == Größe’

wobei die Größe mit mdls der Ursprungsdatei entnommen wurde.

Außerdem werden  < und > Zeichen auch unterstützt:

mdfind ‘kMDItemFSContentChangeDate >= $time.today(-7) | wc -l

hier durch eine Pipe an den wc Befehl gesendet, der die Ergebnisse zählt.

 


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Leider zeigt der Finder keine versteckten Dateien direkt an, bzw. es gibt keine Einstellung, die man aktivieren könnte.

Mit den folgenden zwei Befehlen kann dies aktiviert werden:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

Danach muss man den Finder noch neustarten werden:

killall Finder

Um diese Einstellung rückgängig zu machen, muss das TRUE nur wieder auf FALSE gesetzt werden:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Neue MacBook Pro und seine Innereien:

 

6a00d83451c7b569e201156ff83ee8970c

 

 

Tags:

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Nachdem das Spiel bereits auf Xbox Markplatz und PC erhätlich ist, dürfen sich jetzt auch “Macler” freuen. Potiert wurde es von hotheadgames.

 

 

 

 


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next