Bei den iPhone Version Classic und 3G konnte man Apps komplett schliessen, indem man den Home-Button 6 Sekunden gedrückt gehalten hat.

 

Dies ist mit dem iPhone 3GS nicht mehr möglich, da sich hier Voice Control öffnet. Also wie beendet man hier die Apps komplett?

 

To force quit an application in 3.0, press and hold the sleep/wake button until the slide to power off screen appears, then press and hold the home button until the application quits (about six seconds).

 

Um eine Anwendung zu beenden, drückt und halten die Schlaf/Aufwach-Taste bis der Power-Off Slider erscheint, dann müsst ihr den Home-Button drücken und halten bis die Applikation beendet (6 Sekunden).


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Worüber ist dieses Tutorial?

In diesem Tutorial geht es um das beschreiben von NTFS-formatierten Medien wie bspw. externe Festplatten oder USB-Sticks.

Was benötige ich?

  • mindestens Mac OS X 10.4
  • Internetzugang
  • geringe Grundkenntisse mit dem Umgang eines Macs

Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine Möglichkeit NTFS unter Mac zu beschreiben ist der kostenpflichtige (29,95€) NTFS-Treiber von Paragon.
Es gibt jedoch noch eine weitere kostenlose Möglichkeit auf die ich im folgenden eingehen werde.
Dazu benutzen wir den als stabil geltenden NTFS-3G-Treiber. Dieser ist ursprünglich für Linux geschrieben worden, allerdings wurde er auf Mac OS X portiert (NTFS-3G for Mac). Um den Treiber benutzen zu können benötigt man zusätzlich noch MacFUSE.
MacFUSE ist die auf Mac OS X portierte Version von FUSE (Filesystem in Userspace), welche es ermöglicht einen Dateisystem-Treiber in den User-Space zu verlagern. Dies hat den Vorteil, dass im Falle eines Crashes des Treibers, nicht der ganze Kernel zum Absturz kommt. Nun aber zum praktischen Teil:

…weiterlesen


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

So am Wochenende war es soweit. Ich wurde als iPhone Entwickler von Apple zugelassen und ich kam in meinen Developmentbereich.

 

Erstmal erschlagen vom Menü und was alles zu tun ist, habe ich mich aber durchgewurschtelt und mein Zertifikat für mein Applikation erstellt. Videos und HowTo’s im Dev-Bereich sei Dank.

 

Direkt mal die neue Firmware fürs iPhone und das neue SDK geladen.

Dann erstmal die Ernüchterung. Code muss an die 3.0 ein wenig angepasst werden, soweit so gut, damit habe ich gerechnet und soviel war es nicht. Code aufgeräumt im 3.0 Simulator getestet und es geht

Direkt mal auf dem Gerät testen. Leider endete dies in einer Fehlermeldung “a signed resource has been changed, modified or deleted”. ???

 

Ersteinmal überfragt, weil auch google nichts direkt ausgeben konnte, liegt es wohl am Bundle Identifier. Ok geändert, half leider nichts. Lange Geschichte, lang gesucht, kurzes Ergebnis. Mein Projektname enthielt Klammern () und Leerzeichen. Leerzeichen funktionieren, aber mit Klammern kommt das SDK oder iPhone nicht zurecht. Also ging es an die Änderung des Projektnamens, hier ein paar Links, die dabei helfen:

 

http://homepage.mac.com/kelleherk/iblog/C1216817469/E1454445171/index.html

 

http://drjunker.org/2008/04/10/xcode-rename-project-and-application-change-copyright-and-version-number/

 

Shell Script:

http://mohrt.blogspot.com/2008/12/renaming-xcode-project.html

 

 

Tags: ,

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf die folgenden Buttons weiterempfehlen. Möchtest du in Zukunft keine neuen Beiträge mehr verpassen? Dann abonniere doch den RSS Feed dieses Blogs. Vielen Dank!

Pages: Prev 1 2 3 4